Mittwoch, 25. Januar 2012

Genähte Haargummis

Meine Tochter verlegt gern ihre Haargummis und immer wenn man einen braucht, sind alle verschwunden, vielleicht kennt das ja der ein oder andere von Euch auch ;-)

Beim stöbern im www bin ich dann auf selbstgenähte Haargummis gestossen und mußte das doch direkt auch mal ausprobieren. Ich war ganz erstaunt, wie schnell und einfach sie doch herzustellen sind und dazu kann man sie in allen Farben und Größen nähen.

Hier meine 2 ersten Versuche aus lilanen Tante Ema Stoffen:


Kommentare:

  1. boah, wunderschöööööööön... und die Farben erst.. tolle Arbeit.. liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaaaahhhhh, wie gei.... sind die denn, ich hab auch lange Haare *wimperklimper*

    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
  3. Oh die habe ich früher auch mal genäht, die hatte ich schon fast vergessen. Schön dass du sie hier zeigst. Das ist eine schöne Resteverwertung. Tolle Stoffe hast du genommen.

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja toll aus. Muss ich unbedingt mal probieren, wenn meine Enkelin hier ist.
    GLG
    Gina

    AntwortenLöschen
  5. Also entschuldigung, aber ich muss Deine Tochter hier mal in Schutz nehmen! Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie die Haargummies verlegt. Jahrelang habe ich meine Schwester verdächtigt, meine Haargummies zu benutzen, bis ich im August letzten Jahres ausgezogen bin und nach wie vor die Haargummies verschwinden!
    Nun muss ich davon ausgehen, dass die entweder selbst flüchten, oder die Kaloriern - die Nachts die Kleider enger nähen, gleich die Haargummies auch mitnehmen!
    Deine Tochter kann also garnichts dazu ;-)

    Sorry für den langen Post!
    Aber die Haargummies gefallen mir super gut! Wo finde ich denn die Anleitung dazu?

    Liebe Grüße, Conny

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja toll geworden. Gefallen mir.
    GLG und Knuddels
    Sindy

    AntwortenLöschen
  7. super arbeit süße.
    das steht der prinzessin bestimmt gut.
    lg uschi

    AntwortenLöschen